Sie sind hier:
  • Ausschreibung

Oberbrandinspektoranwärter/innen (w/m/d) im Beamtenverhältnis auf Widerruf zum 1. Juli 2021

Aktuelle Ausbildungsplatzangebote

zum 1. Juli 2021

In die Laufbahn der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt kann eingestellt werden, wer:

  • ein mit einem Bachelorgrad oder gleichwertigem Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium in einer für den Feuerwehrdienst förderlichen Fachrichtung nachweist
  • nach amtsärztlichem Gutachten für den Dienst in der Feuerwehr, einschließlich des Tragens von Atemschutzgeräten G26, Gruppe III, tauglich ist und
  • nach Feststellung der fachlichen Eignung und körperlichen Belastbarkeit nach einheitlichen Kriterien, die den besonderen Anforderungen des Berufsbildes der Feuerwehrbeamtinnen und Feuerwehrbeamten entsprechen, für den feuerwehrtechnischen Dienst geeignet ist.

OBI-Anwärter

27.11.2020

Um die fachliche und körperliche Eignung festzustellen, hat die Bewerberin oder der Bewerber vor der Einstellung an einem Auswahlverfahren teilzunehmen.
Zur Vorbereitung auf den Feuerwehrdienst findet eine 2-jährige Ausbildung mit abschließender Prüfung statt. Während der Ausbildung werden Anwärterbezüge gezahlt.
Ausführliche Informationen hierzu sind der Homepage der Feuerwehr Bremen unter www.feuerwehr-bremen.org zu entnehmen.

Schwerbehinderten Menschen wird bei einer Bewerbung bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Die Feuerwehr Bremen fördert die Möglichkeit zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir möchten die kulturelle und sprachliche Vielfalt in der Feuerwehr Bremen unterstützen. Daher begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Bewerberinnen/Bewerbern mit Migrationshintergrund. Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bitte verwenden Sie keine Schnellhefter, Bewerbungsmappen und Klarsichtfolien. Die Bewerbungsunterlagen werden nur auf Wunsch zurückgesandt, falls Sie einen ausreichend frankierten Freiumschlag mitsenden. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gem. §15 AGG (Allg. Gleichbehandlungsgesetz) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie vom zuständigen Abteilungsleiter, BAR Siemers unter der Tel. 0421/3030 - 11 550 | michael.siemers@feuerwehr.bremen.de.
Bei grundsätzlichen Fragen, einschließlich Fragen zum Datenschutz, können Sie sich gerne an Herrn Stier, Tel.: 0421 / 3030 11 502, E-Mail: christian.stier@feuerwehr.bremen.de, wenden.

Interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ohne aufwändige Mappen und Fotos - unter Angabe des Kennzeichens - an:

Feuerwehr Bremen
Personalabteilung
Am Wandrahm 24
28195 Bremen