Sie sind hier:

Feuerwehrbeamtin oder Feuerwehrbeamter

In fast keinem anderen Beruf liegen Beruf und Berufung so nah beieinander wie bei Feuerwehrleuten.

Gemeinsam gilt es, Menschen zu retten, Gefahren zu bewältigen und in brenzligen Situationen den Überblick zu behalten!

Jeder Tag ist anders und erfordert vollen Einsatz. Dich erwarten hierbei anspruchsvolle und vielfältige Tätigkeiten, aber auch ein kameradschaftliches Miteinander in guter Arbeitsatmosphäre.

Dies ist besonders wichtig, da du im Wach- und Einsatzdienst viel Zeit mit deinem Team verbringst.

Informationen für Interessierte

Die Ausbildung zur Feuerwehrbeamtin beziehungsweise zum Feuerwehrbeamten dauert 24 Monate und ist sehr facettenreich. Sie findet an der Feuerwehrschule der Feuerwehr Bremen statt.

In diesen zwei Ausbildungsjahren lernst du in theoretischen und praktischen Abschnitten alles, was du im täglichen Einsatz für die Brandbekämpfung und den Rettungsdienst benötigst.

Hierzu gehört unter anderem auch eine Qualifikation als Rettungssanitäterin oder Rettungssanitäter.

Feuerwehrleute müssen häufig extreme Herausforderungen meistern. Daher solltest du neben einer fundierten Allgemeinbildung auch eine sehr gute körperliche und physische Konstitution mitbringen. Grundvoraussetzung für die Ausbildung bei der Feuerwehr ist ein Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene, möglichst handwerkliche Ausbildung.

Außerdem ist für die Einstellung bei der Feuerwehr Bremen die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren notwendig.

  • Voraussetzung: Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung
  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Ausbildungsvergütung: 1.100 € brutto plus einer möglichen Zulage von 50%
  • Abschluss: Gruppenführerqualifikation und Rettungssanitäterqualifikation, Beförderung in das Amt "Brandmeisterin" beziehungsweise "Brandmeister"

Feuerwehr Bremen
Stab des Amtsleiters

Am Wandrahm 24
28195 Bremen