Sie sind hier:

Justizvollzugsbeamtin oder Justizvollzugsbeamter

Damit das Zusammenleben harmonisch gestaltet werden kann, muss die innere Sicherheit gewährleistet sein.

Hierbei spielt der Justizvollzug eine zentrale Rolle. Er bietet dir einen Arbeitsplatz mit attraktiver Perspektive und abwechslungsreichen Aufgaben. Du betreust und beaufsichtigst nicht nur die Insassen, sondern berätst und begleitest sie auch, damit sie nach ihrer Entlassung ein straffreies Leben in sozialer Verantwortung führen können.

Als Justizvollzugsbeamtin oder Justizvollzugsbeamter erwartet dich also ein kommunikativer und verantwortungsvoller Arbeitsalltag.

Informationen für Interessierte

Als anstrebende Justizvollzugsbeamtin beziehungsweise anstrebender Justizvollzugsbeamter durchläufst du eine zweijährige Ausbildung. Im berufspraktischen Teil der Ausbildung lernst du bereits alle Bereiche der Justizvollzugsanstalt kennen und wirst so optimal auf die spätere Arbeit mit Insassen vorbereitet.

Im theoretischen Teil stehen unter anderem Vollzugsrecht, Psychologie, Politik, Kriminologie, Verwaltungsrecht und pädagogische Gruppenarbeit auf dem Lehrplan.

Weiterhin gehören Sport und Selbstverteidigung zu deiner Ausbildung dazu.

Bei diesem Beruf solltest du Menschenkenntnis, Geduld, soziale Verantwortung und Durchsetzungsvermögen mitbringen. Weiterhin benötigst du einen Realschulabschluss, einen gleichwertigen Abschluss oder einen Hauptschulabschluss in Kombination mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung.

Außerdem müssen ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis und die Justizvollzugsdiensttauglichkeit vorliegen.

  • Voraussetzung: Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung
  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Ausbildungsvergütung: 2.042 € brutto
  • Abschluss: Obersekretärin beziehungsweise Obersekretär im Justizvollzugsdienst

Justizvollzugsanstalt Bremen
Oliver Nass

Am Fuchsberg 3
28239 Bremen

Justizvollzugsanstalt Bremen