Sie sind hier:
  • Ausschreibung

Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogen (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung für den Allgemeinen Sozialdienst der Stadt Bremerhaven

Sozial- und Gesundheitswesen

- Entgeltgruppe S 14 TVöD (Entgeltordnung/VKA) -

zum nächstmöglichen Termin

unbefristet

Ihre Aufgaben:

Das Aufgabengebiet umfasst sämtliche Tätigkeiten, die mit dem ASD verbunden sind.

  • Entscheidung zur Vermeidung einer Gefährdung des Kindeswohls und eigenständige Einleitung von Maßnahmen der Gefahrenabwehr/Zusammenarbeit mit dem Familien- und dem Vormundschaftsgericht
  • Information, Beratung und Unterstützung von Familien, familienähnlichen Partnerschaften, Alleinerziehenden mit Kindern, sowie Jugendlichen und jungen Erwachsenen i. d. R. mit Mehrfachbelastungen
  • Krisenintervention und Schutz für Kinder und Jugendliche bei körperlicher, seelischer und sexueller Misshandlung und/oder Vernachlässigung
  • Beratung zu Fragen sozialer Hilfen, wie Schuldnerberatung, Migrationshintergrund etc.
  • Einleitung und Begleitung von geeigneten Maßnahmen im Rahmen von „Hilfen zur Erziehung“
  • Gutachterliche Stellungnahmen für das Familiengericht.

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Studium der Diplom-Sozialpädagogik/Diplom-Sozialarbeit (FH) bzw. der Abschluss des Studiengangs Soziale Arbeit B. A. jeweils mit staatlicher Anerkennung
  • sicherer Umgang mit der Standardsoftware
  • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
  • Empathie, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Mobilität und körperliche Belastbarkeit
  • der Besitz eines Führerscheins der Klasse B ist gewünscht.

11/36.1-35

31.12.2020

Unser Angebot:

  • Vergütung nach der Entgeltgruppe S 14 TVöD (Entgeltordnung/VKA)
  • familienfreundliches Arbeiten (Zertifikat audit berufundfamilie)
  • betriebliche Gesundheitsförderung (u. a. Hansefit)
  • regelmäßige Fortbildungen
  • Möglichkeit zur Ausübung einer Nebentätigkeit
  • Tätigkeit in einem kompetenten und engagierten Team
  • fachlich breit gefächertes Betätigungsfeld.

Es handelt sich um befristete und unbefristete Stellen in Voll- und Teilzeit.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir darum, vorliegende Nachweise einer Schwerbehinderung bzw. einer Gleichstellung Ihrer Bewerbung beizufügen.

Der Magistrat der Stadt Bremerhaven fördert die Beschäftigung von Frauen und begrüßt daher ihre Bewerbungen.

Informationspflicht nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung für Bewerber:
Wir bitten Sie, die Informationen zur Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten zur Kenntnis zu nehmen. Sie finden diese unter www.bremerhaven.de oder direkt im Personalamt. Mit Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.

Informationen über die Seestadt Bremerhaven erhalten Sie im Internet unter www.bremerhaven.de Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Amt für Jugend, Familie und Frauen Herr Benthe, Tel. 0471/590-2664, zur Verfügung.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung keine Originalzeugnisse und Bescheinigungen bei. Dies gilt auch für Mappen und Folien. Bei erfolgloser Bewerbung werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an den

Magistrat der Stadt Bremerhaven
Personalamt (11/36.1)
z. H. Frau Hannawald
Hinrich-Schmalfeldt-Straße
27576 Bremerhaven