Sie sind hier:

Berufseinstieg & Nachwuchspool

Der Nachwuchspool der Senatorin für Finanzen ist Ihr Sprungbrett mit Bachelor- oder Masterabschluss in den öffentlichen Dienst. Der Einsatz erfolgt in Abhängigkeit von den Bedarfen in den Dienststellen und Betrieben der Landes- und Kommunalverwaltung.

Für Bachelor- und Masterabsolventinnen und -absolventen erfolgt die Einstellung im Rahmen des Nachwuchsprogramms als Verwaltungsbeschäftigte nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Liegen die rechtlichen Voraussetzung vor, kann auch eine Berufung in das Beamtinnenverhältnis beziehungsweise Beamtenverhältnis auf Probe erfolgen.

Erfolgreich durchstarten mit dem Nachwuchspool der Freien Hansestadt Bremen!

Ausgeschrieben wird nach Bedarf.

Abonnieren Sie unsere aktuellen Stellenangebote, um keine Ausschreibung zu verpassen.


Erfolgreich die Zukunft gestalten

Nach dem Abschluss eines Bachelorstudienganges der Studiengänge "Europäischer Studiengang Wirtschaft und Verwaltung", "Public Administration" oder "Public Management mit Schwerpunkten in den Bereichen Allgemeine Verwaltung, Öffentliches Recht und/oder Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre warten in der bremischen öffentlichen Verwaltung verschiedene Möglichkeiten für einen Berufseinstieg auf Sie.

Voraussetzung hierbei ist das Interesse an der Arbeit in einer Landes- und Kommunalverwaltung sowie Freude an der Arbeit mit und für Menschen in "klassischen" Verwaltungsbehörden wie zum Beispiel dem Migrationsamt, dem Amt für Soziale Dienste oder ähnlichen Ämtern.

Ihre Einstellung erfolgt je nach den persönlichen Voraussetzungen als Verwaltungsbeschäftigte beziehungsweise Verwaltungsbeschäftigter (Entgeltgruppe 9 TV-L) oder, mit entsprechenden rechtlichen Voraussetzungen, im Beamtenverhältnis auf Probe als Verwaltungsinspektorin oder Verwaltungsinspektor mit der Besoldungsgruppe A 9.

Noch Fragen?

Hier geht es zu den FAQ´s

Als Absolventin oder Absolvent eines Masterstudienganges der Studiengänge Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Politik- und Verwaltungswissenschaften oder "Komplexes Entscheiden", Public ManagementPublic Administration oder IT warten in der bremischen öffentlichen Verwaltung verschiedene Möglichkeiten für einen Berufseinstieg auf Sie.

Hierbei sind Schwerpunkte, Erfahrungen und Interesse in den Bereichen öffentliche Finanzwissenschaft, Verwaltungsrecht, Verwaltungsmanagement, Organisationsentwicklung, öffentliche Betriebswirtschaft, Gesundheitswissenschaft und/oder IT-Management und E-Governement von großem Vorteil.

Ihre Einstellung erfolgt je nach den persönlichen Voraussetzungen als Verwaltungsbeschäftigte beziehungsweise Verwaltungsbeschäftigter (Entgeltgruppe 13 TV-L) oder, mit entsprechenden rechtlichen Voraussetzungen, im Beamtenverhältnis auf Probe als Regierungsrat oder Regierungsrätin mit der Besoldungsgruppe A 13.

Noch Fragen?

Hier geht es zu den FAQ´s

Johanna Seeger

Senatorin für Finanzen

Referat 33
Doventorscontrescarpe 172
Block C
28195 Bremen