Sie sind hier:
  • Ausschreibung

Referatsleitung (w/m/d) im Aufgabengebiet „Justiz und Verfassung, Inneres, Sport“ - Abteilung 2 - Koordinierung und Planung - Referat 22

Verwaltungspersonal / Controlling / Verwaltungsmanagement

In der Abteilung 2 „Koordinierung und Planung“ der Senatskanzlei Bremen erfolgt in derzeit sechs Spiegelreferaten die kontinuierliche Begleitung der verschiedenen Senatsressorts mit Blick auf die wöchentlichen Beratungen der Staatsrätekonferenz und des Senats und vor allem insgesamt in den jeweiligen Themenfeldern der Senatsressorts. Das Referat ist in dieser Weise zuständig für die Senatsbereiche der Senatorin für Justiz und Verfassung, des Senators für Inneres sowie ergänzend für das Themenfeld Sport.

Besoldungsgruppe 16 BremBesO A bzw. Entgeltgruppe 15 Ü- TV-L

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Formalqualifikation:
Ein abgeschlossenes rechts- oder verwaltungswissenschaftliches Studium

Anforderungen:

  • Sie treten sicher auf und zeichnen sich durch ein hohes Maß an Eigeninitiative und die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten aus, sind konflikt- sowie teamfähig und besitzen Verhandlungsgeschick und sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Darüber hinaus wird hohe Belastbarkeit, Flexibilität sowie Verantwortungsbewusstsein erwartet
  • Sie sind bereit, soweit dies erforderlich ist, Dienstreisen innerhalb Deutschlands zu unternehmen
  • Erwartet wird ausgesprochenes Interesse am politischen Geschehen
  • wünschenswert sind Erfahrungen im justiz- bzw. innenpolitischen Bereich

SK 22

18.12.2021

Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Um die Unterrepräsentanz von Frauen abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Ihrer aussagefähigen Bewerbung mit Lebenslauf und Darstellung Ihrer bisherigen dienstlichen Verwendungen und Erfahrungen - nebst einer aussagekräftigen Darstellung über Ihre Vorstellungen zur Wahrnehmung der ausgeschriebenen Aufgabe - fügen Sie bitte eine aktuelle Beurteilung (nicht älter als 1 Jahr) bzw. ein aktuelles Arbeitszeugnis bei. Auf ein Foto kann verzichtet werden. Sofern Sie bei einem öffentlichen Arbeitgeber tätig sind, bitten wir darüber hinaus um eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle.
Bitte reichen Sie uns ausschließlich Kopien von Ihren Bewerbungsunterlagen ein (keine Mappen), da diese aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden. Bei erfolgloser Bewerbung werden die Unter-lagen bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 Allgemeines Gleichstellungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet. Bei Online-Bewerbung senden Sie Ihre Anlagen bitte im PDF-Format.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Baumheier, Tel.: 0421/361-6207 gern zur Verfügung.
Grundsätzliche Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an die Personalstelle der Senatskanzlei unter der Mailadresse bewerbung@sk.bremen.de.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:

Senatskanzlei
- Personalstelle -
Am Markt 21
28195 Bremen
E-Mail: bewerbung@sk.bremen.de