Sie sind hier:
  • Ausschreibung

Ärzte (m/w/d)

Gesundheitsmanagement

EGr. 14 TVöD

unbefristet

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

im amtsärztlichen Dienst:

  • Erstellung von amts-, gerichts- und vertrauensärztlichen Gutachten aufgrund zuvor durchgeführter Untersuchungen
  • Untersuchungen und Gutachten für Fachdienste der Stadtverwaltung und andere Behörden
  • Ärztliche Aufgaben der Seuchenhygiene nach dem Infektionsschutzgesetz sowie im Bereich der Umwelthygiene und Trinkwasserverordnung

im kinder- und jugendärztlichen Dienst:

  • Einschulungsuntersuchungen
  • Sozialpädiatrische Sprechstunde für behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder und deren Eltern
  • Mitwirkung bei der Feststellung von sonderpädagogischem Förderbedarf
  • Maßnahmen zur Verbesserung des Impfschutzes

im sozialpsychiatrischen Dienst:

  • Koordination und Weiterentwicklung der psychosozialen Versorgung, der psychiatrischen Beratung und Behandlung von psychisch Kranken mit dem Ziel einer selbstbestimmten Lebensführung
  • Gesundheitsfürsorge für geistig und mehrfach behinderte Erwachsene
  • Leitung der angeschlossenen Kontaktstelle als niederschwelliges Angebot für psychisch Kranke und deren Angehörige
  • Geschäftsführung des sozialpsychiatrischen Verbundes mit der Förderung und Begleitung von Arbeitsgruppen
  • Fachärztliche Begutachtungen im Rahmen der Dienstaufgaben des Gesundheitsamtes und nach dem Betreuungsrecht

Je nach Vorbildung ist ein Einsatz in einem, zwei oder drei Aufgabenschwerpunkten möglich.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Approbation als Arzt
  • Bereitschaft zur Weiterbildung zum Facharzt (m/w/d) für Öffentliches Gesundheits-wesen (bei erfolgreichem Abschluss erfolgt eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 15 TVöD)
  • Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW gegen Kostenerstattung im Rahmen der geltenden Vorschriften

Darüber hinaus sollten Sie über Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Führungsqualität, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, Team- und Kooperationsfähigkeit, Belastbarkeit sowie eine selbständige Arbeitsweise verfügen und die Bereitschaft mitbringen, bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten tätig zu werden, z. B. Rufbereitschaft bei besonderen Gefährdungslagen.

FB 53

30.11.2020

Wilhelmshaven ist Heimat von rund 79.000 Menschen. Der Stadt am Jadebusen kommt als Oberzentrum eine besondere Bedeutung in der Region zu – nicht nur wirtschaftlich, sondern auch kulturell. Zu den vielfältigen Angeboten gehören unter anderem die Kunsthalle, das Stadttheater sowie verschiedene Museen. Daneben ist die Stadt sowohl Standort der Jade Hochschule, als auch Außenstandort der Universität Oldenburg und hält vielfältige Angebote zur Freizeitgestaltung bereit.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Im Interesse der beruflichen Gleichstellungen werden Bewerbungen von Frauen begrüßt.

Als Ansprechpartner steht Ihnen der Leiter des Gesundheitsamtes, Herr Dr. Rübsamen, Tel.: 04421/16-1556, gerne zur Verfügung.

Stadt Wilhelmshaven
- Der Oberbürgermeister -
Fachbereich Personalservice/11
Postfach 2353
26363 Wilhelmshaven