Sie sind hier:
  • Ausschreibung

Rektor:in (w/m/d) an der Universität Bremen

Wissenschaft und Forschung

Offen für unkonventionelle Ansätze in Forschung und Lehre hat die Universität Bremen sich seit ihrer Gründung vor 50 Jahren ihren Charakter als Ort der kurzen Wege für Menschen und Ideen bewahrt. Mit einem breiten Fächerspektrum verbindet sie außergewöhnliche Leistungsstärke und großes Innovationspotential mit einer ausgeprägten Orientierung an Interdisziplinarität. Wir stehen nachdrücklich für den Ansatz des Forschenden Lernens und Studierens. Unser Bremer Spirit drückt sich aus im Mut Neues zu wagen, in einem unterstützenden Miteinander, in Respekt und Wertschätzung füreinander. Wir übernehmen mit unserem Studien- und Forschungsprofil gesellschaftliche Verantwortung in der Region, in Europa und der Welt. Fächerübergreifend sind uns die UN-Nachhaltigkeitsziele und Klimagerechtigkeit in Forschung und Lehre ein besonderes Anliegen, was auch für unsere Verwaltung und die praktische Umsetzung auf dem Campus gilt. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten auf unserem internationalen Campus. Als ambitionierte europäische Forschungsuniversität und Teil des YUFE-Netzwerkes leisten wir einen Beitrag für die Weiterentwicklung der Gesellschaft und gestalten aktiv wissenschaftliche Kooperationen weltweit. Als die Universität des Landes Bremen sind wir maßgeblich für die Berufsausbildung in der Region verantwortlich und der Mittelpunkt des Technologieparks Bremen, der für Spitzenforschung und zukunftsweisende Technologien steht.

Besoldungsgruppe W3 (Bremische Besoldungsordnung W) zuzüglich einer Funktionszulage.

zum 01.09.2022

Die Amtszeit beträgt gem. § 83 Abs. 2 BremHG in der Regel 5 Jahre.

Sie vertreten im Amt des Rektors/ der Rektorin (w/m/d) die Universität und fördern gemeinsam mit den anderen Organen der Universität diese in ihrer Gesamtheit. Auf Landes- und Bundesebene engagieren Sie sich für uns in wissenschaftspolitischen Zusammenhängen. Zudem verfügen Sie über Erfahrungen, Geschlechter- und Diversitätsgerechtigkeit in der Universität zentral zu positionieren.

Für eine zukunftsorientierte Entwicklung der Universität und ihres Standortes konzipieren und befördern Sie die langfristigen Strategien der Universität.

Von entscheidender Bedeutung sind für uns eine zukunftsweisende akademische Bildung, die Weiterentwicklung der Digitalisierung und die Stärkung unseres Forschungsprofils insbesondere der Wissenschaftsschwerpunkte.

Für diese verantwortungsvolle und anspruchsvolle Führungsposition suchen wir eine dynamische, kommunikationsstarke, zielorientierte sowie gender- und diversitätskompetente Persönlichkeit (w/m/d) mit umfassenden Erfahrungen und Erfolgen in einer Leitungsfunktion mit Bezug auf hochschulpolitische Fragestellungen.

Die Aufgabe erfordert eine ausgeprägte analytische und strategische Denkweise, Urteils- und Entscheidungskraft sowie angemessene Durchsetzungsstärke. Ein hohes Maß an Verständigungsbereitschaft, sozialem Verantwortungsbewusstsein, Integrations- und Kooperationsfähigkeit runden Ihr Profil ab.

Nach dem Bremischen Hochschulgesetz muss der Bewerber/ die Bewerberin (w/m/d) über einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss verfügen und aufgrund einer mehrjährigen verantwortlichen Tätigkeit, insbesondere in Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung, Rechtspflege, in der Kunst oder Kultur erwarten lassen, dass er/sie den Aufgaben des Amtes gewachsen ist.

A 251/21

17.11.2021

Der Rektor/ Die Rektorin (w/m/d) wird vom Akademischen Senat der Universität Bremen für die Dauer von in der Regel fünf Jahren gewählt und vom Senat der Freien Hansestadt Bremen zum Beamten/ zur Beamtin (w/m/d) auf Zeit ernannt. Er/ Sie (w/m/d) erhält Bezüge der Besoldungsgruppe W3 (Bremische Besoldungsordnung W) zuzüglich einer Funktionszulage.

Die Universität Bremen ist diskriminierungssensibel, vielfältig und familienfreundlich. Sie engagiert sich auf allen Ebenen für die Umsetzung ihrer Diversity-Strategie. Wir beabsichtigen, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich und in Spitzenpositionen zu erhöhen und fordern Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Besonders begrüßt werden zudem Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderten Bewerbern/ Bewerberinnen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Für die Suche nach geeigneten Bewerbern/ Bewerberinnen (w/m/d) wird zudem eine Personalagentur beauftragt.

Die Kanzlerin der Universität, Frau Frauke Meyer, steht Ihnen für eine erste telefonische Kontaktaufnahme unter 0421 218-60110 gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungs- und (Aus-)Wahlverfahren können Sie an das Referat Rektoratsangelegenheiten der Universität Bremen (anke.semrau@vw.uni-bremen.de) richten. Wir sichern Ihnen Vertraulichkeit zu.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen an:

Universität Bremen
Frauke Meyer - Kanzlerin
Postfach 33 04 40
28334 Bremen
oder per E-Mail an kanzlerin@uni-bremen.de
https://www.uni-bremen.de