Sie sind hier:
  • Ausschreibung

Mitarbeiter*in (w/m/d) Soziale Arbeit (B.A.) - Teilzeit

Sozial- und Gesundheitswesen

Werkstatt Bremen ist Träger vielfältiger Angebote zur beruflichen Bildung und zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Beeinträchtigungen. Unser sozial und wirtschaftlich orientiertes Unternehmen beschäftigt 2.100 Mitarbeiter*innen. Gemeinsam arbeiten wir daran, mehr Inklusion im Arbeitsleben zu verwirklichen.

Vergütung gemäß TVÖD-B/VKA, je nach persönlicher Qualifizierung bis Entgeltgruppe S12.

zum nächstmöglichen Termin

  • Konzipierung, Planung, Organisation und Weiterentwicklung von beruflichen Qualifizierungsangeboten für die WfbM-Beschäftigten unserer Regionalcenter
  • Qualifizierte Wahrnehmung der Sozialdienstaufgaben in Zusammenarbeit mit den Fachkräften des Begleitdienstes, der Regionalcenterleitung sowie den Fachkräften zur Arbeits- und Berufsförderung im Arbeits- und Berufsbildungsbereich der WfbM
  • Unterstützung der Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung bei der Beratung und Förderung von Menschen mit Behinderungen und beim Erstellen von Förderplänen
  • Erstellung von Eingliederungsplänen gem. §40 SGB IX und Entwicklungsberichten für den Kostenträger u.a. anfordernden Stellen
  • Beratung, Unterstützung und Bildungsbegleitung der Menschen mit Behinderungen
  • Kriseninterventionen
  • Zusammenarbeit mit Betreuungseinrichtungen, rechtlichen Betreuer*innen, Angehörigen sowie Betrieben des Allgemeinen Arbeitsmarktes
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Aufgaben des Sozialdienstes vor dem Hintergrund sich verändernder Rahmenbedingungen in Zusammenarbeit mit der Zentralen Rehabilitation
  • Betreuungsdokumentation (Micos)

  • Ausbildung als Dipl.-Sozialarbeiter*in / Sozialpädagoge*in (w/m/d), B. A. Soziale Arbeit (w/m/d) oder vergleichbare Qualifikation jeweils möglichst mit staatlicher Anerkennung
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit geistig und psychisch behinderten Menschen
  • Mehrjährige Erfahrung in der beruflichen Bildung, möglichst in der Konzeption und Organisation von Bildungsangeboten
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Arbeit im interdisziplinären Team
  • Sehr gute Kenntnisse im BTHG, insbesondere SGB III, IX und XII soweit dies in der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen relevant ist
  • Umfangreiche Kenntnisse über Methoden der Beruflichen Bildung und Förderkonzepte (z. B. Persönliche Zukunftsplanung, Arbeitspädagogisches Bildungssystem ABS)
  • Gute IT-Kenntnisse mit dem Schwerpunkt Office Produkte
  • Fahrerlaubnis für PKW

2020-30

04.11.2021

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in einem sozial engagierten Umfeld und eine Vergütung gemäß TVÖD-B/VKA, je nach persönlicher Qualifizierung bis Entgeltgruppe S12.

Um die Unterrepräsentanz von Frauen abzubauen, werden Frauen mit entsprechender Qualifikation ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bitte senden Sie uns eine elektronische Bewerbung zusammengefasst in einer pdf Datei. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens entsprechend dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Für Rückfragen steht Ihnen die Leitung zentrale Rehabilitation Sabine Kohler unter der Telefonnummer 0421 / 361-16661 zur Verfügung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer per E-Mail an:

Werkstatt Bremen
Personalwesen 101
Hoffmannstraße 11
28201 Bremen
bewerbung@werkstatt.bremen.de
http://www.werkstatt-bremen.de